Mitgliederinformationen

Liebes Mitglied, Liebe Eltern,
in dieser Mitgliederinformation möchten wir einige Punkte ansprechen, die in der Vergangenheit immer wieder zu Fragen und Problemen geführt haben. Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass sämtliche Arbeit im PB Horizonte ehrenamtlich ist, sowohl die Arbeit in der Geschäftsstelle als auch die Arbeit in der Bundes- und in den Stammesführungen und natürlich auch die Arbeit der Sippen- und Meutenführer.
Dies hat zur Folge, dass manche Dinge nicht so professionell abgewickelt werden können, wie dies bei kommerziellen Unternehmen der Fall ist. Daher möchten wir Sie bitten, uns nachzusehen, wenn manche Informationen später kommen oder organisatorische Dinge etwas länger dauern.
Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich einfach an den Gruppenleiter bzw. Stammesführer für Stammesangelegenheiten und die Geschäftsstelle für „Offizielles und Formalitäten“.
Sie finden die aktuellen Adressen des Bundesamtes, der Geschäftsstelle sowie der Stammesführer im Internet unter http://www.pbhorizonte.de.
Wir möchten Sie herzlich einladen, jemanden von uns anzusprechen – auch um uns auf Missstände aufmerksam zu machen.

 

Stamm – Sippe – Meute – Trupp – Was ist das?

Wir möchten hier kurz darstellen, wie unser Bund aufgebaut ist und einige Begriffe klären. Die Mitgliedschaft Ihres Kindes ist eine Mitgliedschaft im Pfadfinderbund Horizonte e.V. Für rechtliche Fragen oder für Dinge, die die Mitgliedschaft betreffen, sind also der Vorstand bzw. die Geschäftsstelle des PB Horizonte verantwortlich.
Die programmatische Arbeit vor Ort (Gruppenstunden, Lager) wird von unseren Ortsgruppen durchgeführt, die bei uns Stämme heißen. In jedem Stamm gibt es einen Stammesführer, der zusammen mit der Stammesführung und den anderen Gruppenleitern organisatorische Dinge vor Ort erledigt. Wir haben aktive Stämme in Ravensburg, Calw, Steinenbronn und Karlsruhe.
Die Gruppe, die Ihr Kind jede Woche besucht, heißt Sippe oder Meute, je nach Alter Ihres Kindes. In der Meute treffen sich die Kleineren, in der Regel im Alter von 6 bis 10 Jahren. Die Meute ist eine große Gruppe (bis 25 Kinder beider Geschlechter), die von einem/r Meutenführern/-führerin und mehreren Meutenhelfern/-helferinnen betreut werden. In manchen Stämmen gibt es innerhalb dieser Meuten noch eine Einteilung in Rudel, die je nach Stamm unterschiedlich aussehen.
Die älteren Kinder ab ca. 10 Jahren treffen sich in Sippen. Diese umfasst im Idealfall 4 bis 7 Kinder eines Geschlechts, die von einem/einer Sippenführer/-führerin betreut werden.
In unseren großen Stämmen gibt es die sogenannten Trupps, welche einige Sippen zusammenfassen. Die Art und Weise, wie diese Trupps innerhalb der Stämme ge- gliedert sind, ist in den Stämmen unterschiedlich gere- gelt.

Regelung für Lagerbeiträge bei Bundeslagern

Ein Lager zu planen ist für uns eine große Herausforderung und sehr aufwändig, sowohl logistisch als auch von der Programmplanung. Dieser Aufwand wurde in der Vergangenheit immer wieder dadurch erhöht, dass viele Anmeldungen zu spät oder gar nicht kamen. Oft weiß die Lagerleitung erst auf dem Lager die genaue Anzahl der Teilnehmer. Daher haben wir auf der Bundesversammlung 2002 ein neues Verfahren für die Festsetzung der Höhe der Lagerbeiträge zu Bundeslagern beschlossen:

Wer sich bis zum Anmeldeschluss anmeldet, bekommt einen Frühbucherrabatt von ca. 20%. Danach muss der volle Beitrag bezahlt werden.

Wer sich vor dem Anmeldeschluss abmeldet, bekommt selbstverständlich 100% des Lagerbeitrages erstattet, danach bis 2 Wochen vor dem Lager 50% des Lagerbei- trags.

Wer sich weniger als 2 Wochen vor Lagerbeginn abmeldet, bekommt keinen Lagerbeitrag erstattet.

Wir müssen den Abzug bei der Beitragserstattung machen, da wir schon im Vorfeld Kosten für Logistik, Programm und Anreise zu tragen haben. Wir hoffen, dass Sie dafür Verständnis haben.

Die Formulare für die Lagerbeiträge bei Bundeslagern

Die meisten von Ihnen werden die Formulare für die Lageranmeldung bereits kennen. Da es hier oft Fragen gibt, möchten wir kurz darauf eingehen.
Das „Kleingedruckte“ auf dem Formular dient – wie immer bei Kleingedrucktem – dazu, uns als Lagerveranstalter rechtlich abzusichern. Zu diesem Kleingedruckten möchten wir hier ein paar Worte verlieren.
Die Klausel „Ich bin damit einverstanden, dass meinem Kind auch die Möglichkeit des Entfernens vom Lagerplatz gegeben wird. Dazu entbinde ich die unten genannten Personen von der Aufsichtspflicht.“ gibt uns erst die rechtliche Möglichkeit, Aktionen außerhalb vom Lagerplatz durchzuführen, beispielsweise Geländespiele, Schwimmbadbesuche oder Wanderungen. Mit dieser Klausel ist nicht gemeint, dass sich Ihr Kind auf eigene Faust vom Lagerplatz entfernen darf. Die „unten genannte Person“ ist der Lagerleiter. Dieser überträgt in einem solchen Fall die Aufsichtspflicht auf einen anderen Leiter.
Auch wenn die Angaben, die Sie auf den Anmeldeformularen für die Lager machen, meistens die selben sind, ist es doch sehr wichtig, dass Sie die Anmeldeformulare gewissenhaft und genau ausfüllen.
Besonders die Angaben von Allergien, Unverträglichkeiten und einer Kontaktadresse während des Lagers  sollten vollständig und lesbar sein. Dieser minimale Aufwand ihrerseits stellt sicher, dass wir in einem eventuellen Notfall schnell und direkt handeln können.

Unsere Kluft

Pfadfinder auf der ganzen Welt tragen die Kluft. Sie dient als Erkennungsmerkmal, sie ist aber auch fester  Bestandteil unserer Erziehungsideale. Deshalb tragen wir die Kluft in jeder Gruppenstunde und auf Lagern. Bitte helfen Sie uns, indem Sie darauf achten, dass Ihr Kind zur Gruppenstunde die Kluft trägt.
Die Kluft können Sie beim Gruppenleiter Ihres Kindes oder im Stammespfadiladen bestellen.

Mitgliedschaft im PB Horizonte

Die Geschäftsstelle des PB Horizonte verwaltet dessen Mitglieder. Wir speichern Ihre Daten in einer Datenbank, die wir Selbstverständlich nur für vereinsinterne Zwecke nutzen. Keinesfalls geben wir diese Daten an Dritte weiter.
Wir sind zwingend darauf angewiesen, dass Sie Änderungen Ihrer Adresse oder Kontoverbindung der Geschäftsstelle mitteilen. Hierfür reicht ein kurzer Anruf, eine E-Mail oder ein Brief.
Wenn Sie die Mitgliedschaft im PB Horizonte kündigen wollen, möchten wir Sie bitten, dies der Geschäftsstelle in schriftlicher Form (Brief oder Fax) mitzuteilen, da wir Abmeldungen archivieren müssen.
Liegt der Geschäftsstelle keine schriftliche Abmeldung vor, wird sie weiterhin Mitgliedsbeiträge bei Ihnen abbuchen.
Da die Leiter vor Ort solche Änderungen nicht unbedingt mitbekommen, müssen diese Informationen an die
Geschäftsstelle gesandt werden. Dies erspart uns und Ihnen Arbeit und Ärger.
Auf unseren Beitrittsformularen ist es nur möglich, die Mitgliedsbeiträge jährlich per Lastschriftverfahren zum 30.06 abbuchen zu lassen. Dies erspart Ihnen und vor allem uns eine Menge Zeit, die wir lieber in die Arbeit mit Ihren Kindern stecken möchten.
Sollten Sie am Lastschriftverfahren nicht teilnehmen wollen und den Jahresbeitrag stattdessen jeweils zum 30.6. eines Jahres auf unser Bundeskonto überweisen, bitten wir Sie, sich direkt an die Geschäftsstelle zu wenden.

 

Die Versicherungen im PB Horizonte

Im PB Horizonte ist es üblich, dass Jugendliche ab einem Alter von 14 Jahren Verantwortung übernehmen und im Leitungsteam der jeweiligen Stämme mithelfen. In diesem Alter dürfen die Leiter noch kein Fahrzeug fahren und auch wenn sie volljährig sind, haben sie noch nicht gleich ein eigenes Auto. Daher sind wir manchmal darauf angewiesen, dass wir uns private Autos leihen – nicht zuletzt, um die Kosten für Lager möglichst gering zu halten.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Fahrzeuge, die im Auftrag des PB Horizonte fahren, vollkaskoversichert sind – egal, ob Sie fahren oder Ihr Auto an einen Stamm ausleihen.
Der Fahrer muss das Fahrzeug bei dem für Versicherungen zuständigen Vorstandsmitglied anmelden und es muss der bei Ihrer privaten Versicherung evtl. festgelegte Nutzerkreis eingehalten werden, damit die Versicherung greift.
Für die Versicherung besteht im Schadensfall eine Selbstbeteiligung in Höhe von 300€. Von der Summe kann der PB Horizonte bis zu 150€ übernehmen, den Rest hat der Unfallfahrer selbst zu begleichen.
Für alle Mitglieder des PB Horizonte besteht über unseren Dachverband, den Deutschen Pfadfinderverband e.V., eine Unfall- und eine Haftpflichtversicherung. Bei dieser handelt es sich aber nur um eine Ausfallversicherung, die für eventuelle Schäden aufkommt, wenn diese von keiner anderen Versicherung abgedeckt werden.

Deutscher Pfadfinderverband e.V. (DPV)

heißt unser Dachverband. In ihm sind mehrere Pfadfinderbünde aus ganz Deutschland zusammengeschlossen. In regelmäßigen Abständen veranstaltet der DPV Großlager mit mehreren tausend Teilnehmern, beispielsweise „Exploris 2007“ im Schwalmtal.
Mehr über den DPV erfahren Sie unter www.dpvonline.de.

 

Aktuell

Wir haben heute
wieder unsere
Stammesführung
gewählt.

Stammesführer ist:
Silvester
(Leonardo Burkart).

Stellvertreter ist:
Troll
(Lorenz Neumann).

Details zu Kontaktadressen
findet ihr unter Stammesführung.