Der Stamm Steppenwolf

Wir sind einabzeichen Pfadfinderstamm in Baden Württemberg (Schwarzwald) mit ca. 40 Mitglieder und einer Stammesrunde bestehend aus 5 aktiven Gruppenleitern.

Der Stamm Steppenwolf wurde 1992 in Anlehnung an ein Buch von Herman Hesse gegründet. In der Zeit davor waren die Pfadfinder noch in sog. Trupps organisiert. Seit über 27 Jahren betreiben wir erlebnispädagogische Jugendarbeit mit dem Ziel, Sozialkompetenz und Selbständigkeit zu fördern. Der Stamm ist in kleine Gruppen, den Sippen unterteilt. Dieses Prinzip der „kleinen Gruppe“ stammt von Baden-Powell, dem Gründer der Pfadfinderbewegung und hat das Ziel, jedem Mitglied möglichst viel Verantwortung zu übertragen.

Jede Sippe hat einen Gruppenleiter und ca. 8 Sipplinge. Die jüngeren Mitglieder (6-9 Jahre) treffen sich in der „Meute“.

Chronik:

1.3.1975: Der Trupp 22 beginnt mit der ersten Sippe „Anakonda“ unter der Leitung von Lothar Reichenberg (Blacky). Weitere Sippen wie „Regenbogen und „Kobra“ folgen im Laufe der Zeit.

1.6.1976: Der Trupp 18 wird unter der Leitung von Inge Memminger gegründet. (erste Gruppe für Mädchen)

Mitte der 80´er Jahre schläft die aktive Pfadfinderarbeit ein.

Dezember 1986: Mit der Gründung der Sippe „Gepart“ unter der Leitung von Christoph Schaub (Boffel) begann ein neuer, vielversprechender Abschnitt der Pfadfinderaktivitäten in Calw.

Sommer 1992 wurden die Trupps 18 und 22 zu dem Stamm Steppenwolf umstrukturiert.
Den Anfang Machten die Sippen „Hippos“ und „Waldschrat“. Danach ging es stetig Berg auf.

Heute: Der Stamm Steppenwolf hat mittlerweile über 40 Mitglieder in 4 Sippen und einer Meute.

 

Aktuell

Wir haben heute
wieder unsere
Stammesführung
gewählt.

Stammesführer ist:
Silvester
(Leonardo Burkart).

Stellvertreter ist:
Troll
(Lorenz Neumann).

Details zu Kontaktadressen
findet ihr unter Stammesführung.