Newsblog des Stamm Steppenwolf

Südbünde Meutenaktion

Zwar ist sie schon ein paar Tage her, doch sie ist uns allen gut in Erinnerung geblieben. Unsere Südbünde Meutenaktion, ein Lager für die 5-10 Jährigen, welches uns nach Phantasien führte.

Phantasien ist eine Welt, die aus den Träumen und Wünschen der Kinder entstanden ist. Sie ist voller Farben und Freude. Dank der grenzenlosen Phantasie der Kinder können Phantasiens Bewohner, regiert von der kindlichen Kaiserin, existieren.

Phantasien wurde durch das „Nichts“ bedroht. Es entstand aus Lügen und Gemeinheiten der Erwachsenen. Es hat Phantasien Stück für Stück verschlungen und war ebenfalls die Ursache für die Krankheit der kindlichen Kaiserin.

Atréju der Auserwählte um Phantasien zu retten, bat uns um Hilfe. Als wir angekommen waren hat uns Atréju mit offenen Armen empfangen.

Zum Schutz vor dem „Nichts“ haben wir uns Amulette gemacht die dann noch von der kindlichen Kaiserin ihre magische Schutzfunktion erhalten haben. Außerdem hat sie uns einen Tipp gegeben: Fuchur der Glücksdrache könne uns helfen. Doch durch das „Nichts“ war Fuchur verängstigt und wir sollten ihn mit Kinderlachen anlocken, denn er bekommt Energie durch das Lachen der Kinder.

Als Fuchur dann da war, führte er uns zu durch die Sümpfe der Traurigkeit zu der alten und sehr weisen Schildkröte Morla. Diese hat uns vom Orakel erzählt das uns weiterhelfen kann. Bevor wir jedoch zum Orakel gehen konnten mussten wir erst unsere Phantasie anregen.  Hierfür ließen wir uns, als Belohnung für das Bewältigen von Aufgaben, Phantasiegeschichten von den Phantasianern erzählen.

Dann waren wir bereit das Orakel zu treffen, doch das „Nichts“ wollte uns davon abbringen! Also mussten wir am „Nichts“ vorbeikommen um dann Schriftzeichen zu finden die am Ende den neuen Namen der kindlichen Kaiserin ergeben haben. Als wir sie auf den neuen Namen getauft hatten, war das „Nichts“ verschwunden und Phantasien gerettet wofür uns alle unsere neuen Freunde aus Phantasien sehr dankbar waren.

Mädchengruppenstunde ab Freitag, 24. Mai 2019

Du bist ein Mädchen, zwischen 10-12 Jahre alt und hast Lust mal vorbeizuschauen?

Ab Freitag dem 24. Mai von 17.00 – 18.30 Uhr treffen wir uns wöchentlich an unserem Steinhäuschen in Heumaden. (Wegbeschreibung unter „Über uns“)

Hier kannst du dir unverbindlich einen kleinen Vorgeschmack holen, von dem was dich erwartet, wenn du dich dazu entscheidest ein Teil von unserem Stamm zu werden. Schnuppere herein in viel Spaß und Aktion. Außerdem werden dir super tolle Aktionen geboten, wie zum Beispiel unsere Lager im Frühling, Sommer und Herbst.

Du kannst bei uns auch viel lernen, aber keines Wegs so wie in der Schule sondern eingebaut in Spiele und Aktivitäten.

Oder einfach mal einen entspannten Abend am Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmallows.

Egal wie unterschiedlich wir auch sind, wir haben gemeinsam immer viel Spaß. Jeder findet seinen Platz in unserem Stamm.

Wenn du an dem oben angegebenen Tag nicht kannst, ein Junge oder in einem anderen Alter bist findest du hier auf unserer Homepage auch noch die Zeiten an den sich die anderen Gruppen treffen oder du meldest dich einfach per Mail.

Bundesjubiläum 2018

Liebe Pfadis, Freunde und Eltern,

wir wollen uns herzlich bei Euch allen für dieses tolle und gelungende Jubiläumslager im schönen Ravensburg bedanken! Vielen Dank für den Spaß und die Freude, die Ihr Alle auf den Platz getragen habt!

Wir sind aktuell dabei, ein paar kleine Filmchen sowie eine Bildersammlung zusammenzustellen, welche dann allen anwesenden zur Verfügung gestellt werden soll – Ihr hört also bald wieder von uns : -)

 

Bundesjubiläum 2018 (c) Lorenz Neumann

 

(übernommen von der Bundeswebsite)

 

Aktuell

Wir haben heute
wieder unsere
Stammesführung
gewählt.

Stammesführerin ist:
Luyu
(Michelle Burkart).

Stellvertreter ist:
Sarabi
(Sara Neumann).

Details zu Kontaktadressen
findet ihr unter Stammesführung.